Ecuador Discover
Ecuador Discover ein Produkt von Sommer Fernreisen - seit 1987

Bergnebelwaldschutzgebiet San Isidro und Amazonastiefland, 4 Tage

ab
847,- €
Preis pro Person
Buchungsnummer:
ECU-SI-02
Reiseaktivität:
Naturreise, Vogelreise, Land und Leute
Reise ab/bis:
Quito
Reiseleitung:
englischsprachiger Naturführer
Teilnehmerzahl:
ab 2 Personen
Reiseangebot buchen
Highlights
  • Vogel- und Säugetierbeobachtung
  • Virtual Safari
  • Curisetas-Ruinen
  • Kochkurs
  • Pumayacu-Wasserfälle

Detaillierter Reiseverlauf

Wir haben für Sie Listen mit Tieren zusammengestellt, die Sie in dieser Region beobachten können:

Vogelliste

Säugetierliste

Abkürzungen:
F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen

Angebotene Aktivitäten im San-Isidro-Reservat

  • Birding auf dem ausgedehnten Pfadsystem im Reservat
  • Weitere "Virtual Safaris" Checken der Sensor-Kameras
  • Leichtes oder schwierigeres Trekking, Ihren Wünschen angepasst (mit Besuch von  Wasserfällen und Flüssen)
  • Roter Felsenhahn-Balzstelle
  • Koch-Crash-Kurs für ecuadorianische Küche
  • Baden in den klaren Flüssen Cosanga and Pumayacu
  • Insekten- und Nachtmottenbeobachtung an den Lichtfallen
  • Selbstführende Pfade mit Interpretierungstafeln.
  • Kolibri-Feeders (Futterstellen) an verschiedenen Stellen um die Lodge
  • Antpitta-Pfad mit Wurmfütterung
  • Orchideen-Garten
  • Forellenfischen
  • Besuch der wissenschaftlichen "Yanayacu Biology Station"
  • Archäologische Reste der "Curisetas"
  • Mirador-Lounge mit bequemen Aufenthaltsräumen, Wurfpfeilen, Billard, Videos,  Kabel TV, umgeben von herrlichem Bergnebelwald
  • Weitere Umgebung: Guacamayo Trail oder San Rafael Wasserfall

Hinweis

Bitte beachten Sie, dass das folgende Programm lediglich ein Rahmenprogramm darstellt, das auf Ihre persönlichen Wünsche und Interessen abgestimmt werden kann.

1. Tag: Über den Páramo zur Hazienda San Isidro, (M/A)

Sie fahren morgens ab Quito oder Sangolquí los und überqueren mit dem Auto die Anden in Richtung Osten. Zuvor halten Sie auf einer Rosenplantage, um einige der beliebtesten und spektakulärsten Varianten zu bestaunen. Dann windet sich die Straße hoch zum Paso de la Virgen (Pass) auf 4.050 m Höhe, der die Wasserscheide zwischen dem Pazifik und dem Amazonasbecken bildet. Hier im windgepeitschten Páramo mit seiner tundraähnlichen Landschaft kann man bei klarem Wetter die umliegenden Vulkane sehen, besonders den schneegekrönten Antizana. Danach geht es durch den zuerst niedrigen Bergnebelwald in tiefere Lagen vorbei an epiphytenreichen Nebelwäldern. Sie halten in der Guango Lodge (2.700 m), die im traditionellen ecuadorianischen Stil gebaut ist und nehmen ein leckeres Mittagessen ein. Danach können Sie an Kolibrifutterstellen die verschiedenen Kolibriarten beobachten. Auf einer kurzen Wanderung durch den Bergnebelwald können Sie schon Bergtukane und Tangare sichten. Nach ca. 1½ Stunden Fahrtzeit erreichen Sie Ihre Unterkunft, die Hazienda San Isidro. Vor dem Abendessen werden Sie mit dem ecuadorianischen Getränk Canelazo begrüßt, eine Art Grog aus heißem Wasser mit Zimt, Fruchtsaft und etwas Zuckerrohrschnaps. Nach einem leckeren Abendessen - das Essen der Cabañas San Isidro ist weithin für seine Originalität und exquisite Qualität bekannt - machen wir uns auf zu einer Nachtwanderung, auf der Suche nach Eulen, fremdartigen Insekten, nachtaktiven Säugetieren und weiteren Tieren.

2. Tag: Vogelbeobachtung, Pumayacu-Wasserfälle und Biologiestation, (Vollpension)

Sie setzen am frühen Morgen Ihre Vogelbeobachtungsaktivitäten fort. In der Nacht wurden mit beleuchteten Leintüchern Motten und andere Insekten angelockt, die ein wahrliches Frühstücksbuffet für insektenfressende Vögel abgeben. Dabei können Sie Trogone, Baumsteiger, Fliegenschnäpper und Tangare beobachten, die ihren Morgenhunger an den Insekten stillen. Gut gestärkt nach dem Frühstück begeben Sie sich auf eine virtuelle Safari. Während Ihrer Wanderung auf Bergwaldpfaden kann jederzeit ein seltenes Säugetier auftauchen, doch der Zweck der Safari ist, die Bewegungs-Sensor-Kameras (Fotofallen) und die Fotos zu checken, die diese über die letzten Wochen, Tage, Stunden oder sogar vor Minuten gemacht haben. Es ist wirklich aufregend, ein Foto von einem Puma, einem Geparden, einem Tapir oder sogar von einem Ameisenbär zu betrachten, das an der Stelle, wo Sie sich gerade befinden, gemacht wurde. Beim Überprüfen der Sensoren-Kameras gelangen Sie zu den schönen Pumayacu-Wasserfällen, mitten im Herzen des Naturschutzgebietes. Am Ufer des kristallklaren Cosanga-Flusses picknicken Sie, vielleicht neben vorbeigleiteten Sturzbachenten. Nach einem Morgen voller Explorationen besuchen Sie am Nachmittag in der Nähe der Lodge die Yanayacu-Biologiestation, um bei einem Gespräch mit den Wissenschaftlern einen tieferen Einblick in die faszinierende Forschung des Naturreservats zu bekommen. Forscher aus der ganzen Welt und aus Ecuador treffen sich hier, um die Geheimnisse des Bergnebelwald-Systems aufzudecken. Nach dem Abendessen unternehmen Sie nochmal eine Wanderung rund um die Lodge und bestaunen die unzähligen Käfer und bunten Nachtfalter-Arten. Für die Nimmermüden ist eine Nachtwanderung vorgesehen, um die Kamerafallen erneut zu überprüfen. Sie übernachten wieder in San Isidro.

3. Tag: Antpittas, Curisetas-Ruinen und Roter Felsenhahn, (Vollpension)

Morgens werden Sie auf einem der Trails nach Antpittas (Grallariidae) Ausschau halten, einer seltenen südamerikanischen Laufvogelart, die weitläufig zur Sperlingsfamilie zählt. Die Antpittas laufen und hüpfen auf dem Boden herum und suchen nach Nahrung. Bei Störungen ziehen sie sich auf Äste und in Büsche zurück. Sie haben die Gelegenheit, sie beim Fressen von Würmern zu beobachten. Nach dem Frühstück wandern Sie zu den archäologischen Curisetas-Ruinen des Reservats (übersetzt Goldschmiede). Der Stamm der Curisetas war bekannt für ihr handwerkliches Geschick im Bergbau und für das Gießen von Goldschmuck. Sie platzierten große Steine über weite Entfernungen als wegweisende Monolithen. Ihre Keramikscherben findet man noch heute leicht in den Flüssen des Reservats. In der Lodge zurück erwartet Sie ein wohlverdientes Mittagessen. Nach einer Siesta machen Sie sich auf den Weg zur Balzstelle des Roten Felsenhahnes. Mehrere Männchen dieses auffallend orangefarbenen Vogels balzen am Spätnachmittag lautstark in den Bäumen um die Weibchen. Auf dem Rückweg haben Sie nochmals Gelegenheit, die Sensoren-Kameras zu checken, ob eventuell in den letzten 24 Stunden ein Tier fotografisch erfasst wurde. Wie immer erwartet Sie ein besonderes Abendessen in San Isidro.

OPTIONAL: Lernen Sie in einem Kochkurs weitere lokale Rezepte!

4. Tag: Optionales Programm und Rückfahrt, (F/M)

Sie haben die Wahl zwischen den folgenden zwei Programmen:

OPTION 1
Heute Morgen stehen Sie schon früh auf und nehmen nach dem Frühstück von San Isidro Abschied, um dem spektakulären San Rafael-Wasserfall einen Besuch abzustatten, den Sie nach zwei Stunden Fahrt in einer szenenreichen Urwaldlandschaft im Amazonas-Tiefland Richtung Lago Agrio erreichen. Auf der Dschungelwanderung zum Wasserfall können Sie mit etwas Glück den Schirmvogel (Umbrellabird) oder eine Gruppe von Kapuziner- oder Spinnenaffen beobachten. Beim Wasserfall angekommen nehmen Sie Ihre Lunchbox mit Sicht auf das Naturspektakel ein. Dann wird es Zeit für die Rückfahrt nach Quito oder Sangolquí. Alternativ geht es tiefer ins amazonische Tiefland Richtung Coca (neue Reiseetappe auf Anfrage).

OPTION 2
Morgens brechen Sie mit dem Auto in die Cordillera de Guacamayos (nur 20 Minuten mit dem Auto von San Isidro entfernt) auf und besuchen am Ostrand des Antizana-Reservats einen relativ niedrigen Gebirgspass, von dem aus man die gezackten hohen Páramo-Gipfel im Westen erblickt. In die andere Richtung dehnt sich das östliche Tiefland des Amazonas aus, wo heute noch Harpyien und Jaguare ihr Jagdrevier haben. Direkt vom Pass führt ein historischer Pfad durch verschiedene Öko-Zonen hinab in den unberührtesten subtropischen Urwald. Zuvor benutzten diesen Pfad präkolumbische Stämme, Konquistadoren und Entdecker auf ihren Reisen über die Anden zur Tiefebene des Amazonasbeckens. Sie haben es wesentlich bequemer mit Ihrer Wanderung, aber die Essenz mit der Machete über Stock und Stein ist immer noch dieselbe. Je nach Kondition wandern Sie ein paar Kilometer und können dabei vielleicht eine Gruppe von Wollaffen beobachten, die oft lautstark ihre Anwesenheit verraten. Nach einem Mittagessen in San Isidro wird es Zeit für die Rückfahrt nach Sangolquí oder Quito (oder für eine weitere Reiseetappe ins amazonische Tiefland; auf Anfrage).

Weitere optionale Programmpunkte

Ecuaodorianisches Menü
Wenn Sie kulinarisch voll in die ecuadorianische Küche einsteigen wollen, können Sie gegen einen Aufpreis von ca. € 19,- (zusätzlich zur Vollpension, die im Tourenpreis eingeschlossen ist) ein 8 Gang-Sampler-Menü mit Amazonas & Anden Aromen ordern. Dies muss vorab gebucht werden.

Meerschweinchen-Farm und Bio-Garten
Besuchen Sie unsere Meerschweinchen-Farm und den Bio-Garten; viele Gemüse und Kräuter, die auf dem Teller (frei von Pestiziden und anderen Chemikalien) landen, werden hier im eigenen Gewächshaus angebaut.

Crash-Kochkurs auf ecuadorianisch
Wenn Sie daran interessiert sind, ein exotisches Anden- oder Amazonas-Gericht zu erlernen, so ist ein Schnellkochkurs in San Isidro für Sie gerade das Richtige, um z. B. ein Maito oder ein Quinoa-Soufflé zuzubereiten.

Termine und Preise

Preise p. P. in € im Doppelzimmer

Reisezeitraum ab 2 Pers. EZ-Zuschlag
01.01.18 - 23.12.18€ 847,-€ 75,-

Leistungen

  • englischsprachiger Naturführer
  • 3 Übernachtungen in den Cabañas San Isidro
  • 3 Frühstücke, 4 Mittagessen, 3 Abendessen
  • Eintritt zur Rosenplantage
  • Teilnehmerzahl: maximal 8 Personen pro Gruppe
  • Sammeltransport Quito - Guango - San Isidro - Quito mit weiteren Teilnehmern

Nicht enthalten
nicht aufgeführte Mahlzeiten, extra Getränke (Softdrinks, Biere, Weine, etc.), privater Transport, persönliche Ausgaben, nicht erwähnte Leistungen

Ausrüstung
Liste mit nützlichen Informationen zur Ausrüstung im Urwald

Bungalows mit Hügel im Hintergrund
San Isidro Lodge
Aufenthaltsraum
Lounge
San Isidro Lodge
Bungalow der Hazienda San Isidro
Bungalow der Hazienda San Isidro
Bungalows
Hazienda San Isidro
Speisesaal San Isidro
Twin Room San Isidro
Terrasse
Essen San Isidro Lodge
Bergnebelwald San Isidro
Bergnebelwald San Isidro

Ihre Hotels

Unterkunft in den Cabañas San Isidro

Individuelle Beratung

Unverbindliche Anfrage

Haben Sie Fragen zu unseren Reiseangeboten oder zu Reisezielen? Oder wünschen Sie Unterstützung bei Ihrer individuellen Reiseplanung? Gerne beraten wir Sie oder arbeiten Ihnen ein persönliches Angebot aus.

Ihre Kontaktdaten
Wie können wir Ihnen helfen?
Allgemeine Nachricht oder Frage

Senden Sie uns gerne eine Nachricht oder Anfrage und wir werden Sie schnellstmöglich kontaktieren.

Bitte um Rückruf

Gerne beraten wir Sie auch persönlich am Telefon.

Reiseanfrage

Haben Sie bereits genaue Vorstellungen von Ihrer Reise? Dann teilen Sie uns Ihre Wünsche und Vorstellungen mit. So können wir Ihnen die bestmögliche maßgeschneiderte Reise anbieten.

Ihre Angaben können jederzeit noch geändert werden. Gerne passen wir Ihre Reise individuell für Sie an.

Wie stellen Sie sich Ihre Reise/Baustein oder maßgeschneiderte Reise inhaltlich vor?
(Was sind Ihre Vorlieben? Bevorzugen Sie Besichtigungen oder Naturerlebnisse? Welche Orte möchten Sie besuchen? Je mehr Informationen wir von Ihnen erhalten, desto besser können wir auf Ihre Wünsche eingehen.)


Teilnehmeranzahl


Flüge/Budget


Zimmeranzahl


Sonstige Angaben

Kontaktieren Sie uns

Ecuador Discover
(ein Produkt von Sommer Fernreisen GmbH)

Nelkenstraße 10
94094 Rotthalmünster

Mo-Fr von 9-17 Uhr

Telefon: 08533 919161
Fax: 08533 919162
Email:info@ecuador-discover.de
oder sommer.fern@t-online.de