Ecuador Discover
Ecuador Discover ein Produkt von Sommer Fernreisen - seit 1987

Wilde Anden Reittour, 12 Tage

ab
3.048,- €
Preis pro Person
Buchungsnummer:
ECU-HLA-03
Reiseaktivität:
Reiten, Gruppenreise, Naturreise, Land und Leute
Reise ab/bis:
Hazienda La Alegría
Reiseleitung:
englischsprachiger Reitführer
Teilnehmerzahl:
2-6 Personen
Reiseangebot buchen
Highlights
  • Vulkane Quilotoa, Chimborazo, Carihuirazo, Igualata und Tungurahua
  • heiße Quellen

Detaillierter Reiseverlauf

Die Wilde Anden Reittour soll vor allem Reiter ansprechen, die nach Abenteuer mit langen Ritten und einer umwerfenden Landschaften suchen. Gute Reiterfahrung wird vorausgesetzt. Ihre Ausgangsbasis ist die Hazienda La Alegría. Neben dem familiären Milchviehbetrieb werden hier mit über 60 Pferden und Maultieren Reittouren in verschiedener Länge angeboten. Die Hazienda liegt mitten in der Allee der Vulkane im Machachi-Tal. Auf der historischen Hazienda erwartet Sie eine einladende familiäre Atmosphäre. Die Pferde stammen alle aus eigener Aufzucht.

Sie können statt der 12-Tages-Reittour auch zwischen kürzeren Reittouren wählen:

Abkürzungen:
F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen

1. Tag: Ankunft, (A)

Sie kommen auf der Hazienda La Alegría (2.890 m ü. d. M.), in der Sie übernachten, an. Je nach Ankunftszeit haben Sie die Möglichkeit, bereits Ihren ersten Ritt zu unternehmen.

2. Tag: Akklimatisierung und erstes Warmreiten, (F/M/A)

Morgens reiten Sie sich auf dem Reitplatz der Hazienda ein, um mit Ihrem Pferd vertraut zu werden. Danach unternehmen Sie einen kleinen Ausritt um die Hazienda. Dabei kommen Sie durch das grüne Machachi-Tal und sehen die Berge der Allee der Vulkane, durch die Sie auf Ihrer Tour noch kommen werden. Am Nachmittag können Sie sich den Milchviehbetrieb und die dazugehörige Käseproduktion auf der Hazienda ansehen.
Ritt: ca. 4 Std.

3. Tag: Vulkan Corazón und Bergnebelwald Bombolí, (F/LB/A)

Am Vormittag reiten Sie zum Vulkan Corazón auf 4.000 m und dann zum Bergnebelwald hinunter. Dabei kommen Sie durch drei verschiedene Ökosysteme: vom Tal über das Hochland zum Bergnebelwald, wo Sie auf viele verschiedene Pflanzen und Tiere stoßen, darunter Orchideen und verschiedenen Vogelarten. Am späten Nachmittag erreichen Sie ihre Unterkunft, die Hazienda Bombolí auf 3.000 m ü. d. M., um sich an der Feuerstelle auszuruhen und den Sonnenuntergang genießen zu können.
Ritt: ca. 6 Std.

4. Tag: Das Machachi-Tal, (F/M/A)

Heute lassen Sie den Bergnebelwald hinter sich und reiten die alte Straße entlang, die bis 1960 Quito mit der Küste verband. Von hier können Sie das grüne und fruchtbare Machachi-Tal noch einmal bewundern und erhaschen bereits erste Blicke auf die Pfade, die Sie in den nächsten Tagen nehmen werden. Durch großflächiges Weideland und Eukalyptuswälder geht es dann zurück zur Hazienda La Alegría, in der Sie übernachten.
Ritt: ca. 4 Std.

5. Tag: Inkapfade bei Sigchos, (F/LB/A)

Ab jetzt erwarten Sie lange Tage im Sattel. Sie starten den Ritt ca. eine Stunde südlich der Hazienda La Alegría (Transfer bis dorthin mit dem Auto) - das sechstägige Reitabenteuer durch die Anden beginnt. Zunächst geht es entlang alter Inkapfade zum Dorf Sigchos. Dieses Dorf war als das letzte Zuhause des Inkagenerals Rumiñahui bekannt. Sie reiten durch eine dramatisch anmutende Landschaft aus tiefen Schluchten und engen Passagen. Obwohl Sie Ihr Ziel bereits vor Augen haben und die Strecke kurz erscheint, gilt es noch einige Bergketten zu überwinden. Diese Gegend zeichnet sich durch Wälder, Felsen und erodiertes Land aus. Schließlich erreichen Sie die Hazienda San José, einem Milchviehbetrieb mit Gästehaus, in dem Sie übernachten. Hier können Sie sich auf einen Whirlpool und eine Sauna freuen, während die Pferde auf den saftigen Weiden grasen können.
Ritt: ca. 8 Std.

6. Tag: Kratersee Quilotoa, (F/LB/A)

Morgens geht es geht es nach Süden zum Quilotoa Kratersee. Der Pfad führt entlang des Canyons Toachi. Dort nehmen Sie auch Ihre Lunchbox ein. Hier gibt es nur sehr wenige landwirtschaftliche Dörfer und Häuser, da der Boden sehr trocken ist und weitgehend aus Bimsstein von der letzten Eruption des Vulkans Quilotoa im Jahr 1280 besteht. Ziel des Tages ist der 3.800 m hohe Rand des Vulkankraters, wo sich Ihr Hostel befindet. Von hier aus haben Sie eine gute Sicht auf den beeindruckenden Kratersee.
Ritt: ca. 8 Std.

7. Tag: Andendorf Guambaine, abseits der Zivilisation, (F/LB/A)

Vom nächsten Dorf Zumbahua aus geht es weiter in die Anden hinauf. Dort befindet sich eine einsame Kleinsiedlung namens Guambaine, zu der keine Straße führt. Der einzige Weg zur Außenwelt ist ein 3-stündiger Pfad nach Angamarca. Unterwegs stoßen Sie auf Lamaherden, die hier als Packtiere verwendet werden. Die Kinder arbeiten als Hirten. Sie gehören zu den wenigen Touristen, die je in diese Gegend vorgedrungen sind. Übernachtet wird in Zelten und eine der grasbedeckten Hütten wird als Küche verwendet.
Ritt: 8 Std.

8. Tag: In tiefere Lagen auf der Straße der Blumen, (F/LB/A)

Früh am Morgen bietet sich Ihnen ein spektakulärer Anblick, wenn die Sonne aufgeht und sich die Wolken des westlichen Bergnebelwaldes erheben. Auf dem Weg bergab werden Sie eine rapide Änderung der Landschaftsform feststellen. In den niedrigeren Tälern kommen Sie an vielen kleinen Farmen vorbei, die Milch produzieren. Sie gelangen zu einer Schlucht, die vom Vulkan Chimborazo her kommt. Dieser ist mit 6.300 m ü. d. M. der höchste Vulkan Ecuadors. Entlang des Flusses in der Schlucht läuft eine alte Straße, die 1830 erbaut wurde und sich Straße der Blumen nennt. Sie war die erste Straße, die das Hochland mit der Küste verband. Am Nachmittag erreichen Sie die heiße Quelle Salado. Hier werden Sie nach einem abwechslungsreichen Tag ein BBQ-Essen genießen und in Zelten übernachten.
Ritt: ca. 7 Std.

9. Tag: Vulkan Chimborazo, (F/LB/A)

Die Reittour führt entlang des Vulkans Chimborazo über karge Hügel, Moorland und felsige Berge. Sie übernachten an der östlichen Flanke des Chimborazo in einer Schutzhütte.
Ritt: ca. 8 Std.

10. Tag: Vulkane Igualata und Tungurahua, (F/LB/A)

An diesem Expeditionstag befinden Sie sich in der Region des 5.023 m hohen Vulkans Tungurahua. Dieses Gebiet wurde in den letzten 14 Jahren immer wieder von Aschewolken und kleinen Eruptionen heimgesucht. Mit diesem Ritt schließen Sie Ihre Tour durch den Osten ab. Sie reiten durch fruchtbare Hügel des Vulkans Igualata, an denen Kartoffeln, Bohnen, Zwiebeln und Möhren angebaut werden. Hier befinden sich viele kleine Farmen bis auf eine Höhe von 4.000 m ü. d. M. Dann geht es bergab zur Chambo-Schlucht am Fuße des Tungurahua. Der Vulkan und der Höhenunterschied von 4.000 auf 2.400 m ü. d. M. bilden eine atemberaubende Landschaft. Ihre Pferde werden zurück zur Hazienda La Alegría gebracht, aber Sie übernachten in Baños.
Ritt: ca. 8 Stunden

11. Tag: Baños und Hazienda La Alegría, (F/M/A)

Sie besuchen das Städtchen Baños, das das Tor zur Dschungelregion Amazonas darstellt und für seine heißen Quellen bekannt ist. Mit dem Auto geht es dann zurück zur Hazienda La Alegría. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

12. Tag: Abreise, (F)

Nach dem Frühstück reisen Sie ab.

Termine und Preise

Preise p. P. in € im Doppelzimmer

Gruppentermine2-3 Pers.4-6 Pers.EZ-Zuschlag
10.11.17 - 21.11.17€ 3.190,-€ 3.048,-€ 143,-
08.12.17 - 19.12.17€ 3.190,-€ 3.048,-€ 143,-
12.01.18 - 23.01.18€ 3.190,-€ 3.048,-€ 143,-
16.02.18 - 27.02.18€ 3.190,-€ 3.048,-€ 143,-
17.08.18 - 28.08.18€ 3.190,-€ 3.048,-€ 143,-
19.07.18 - 30.07.18€ 3.190,-€ 3.048,-€ 143,-
07.09.18 - 18.09.18€ 3.190,-€ 3.048,-€ 143,-
16.11.18 - 27.11.18€ 3.190,-€ 3.048,-€ 143,-

Leistungen

  • 11 Übernachtungen in verschiedenen Haziendas, Lodges und Zelten
  • 10 Tage Reiten
  • Transfer ab/bis Quito € 40,- p. P.;  ab/bis Sangolquí € 20,- p. P. (mindestens 2 Personen)
  • Ausrüstung (Helm, Wollponcho, Regenponcho, Sattelzeug, Chaps, Gummistiefel)
  • englischsprachiger Reitführer
  • Begleitfahrzeug (außer an Tag 3-7)
  • aufgeführte Mahlzeiten

Nicht enthalten
Trinkgelder, persönliche Ausgaben, nicht erwähnte Leistungen

Landschaft bei Quilotoa
Reitplatz Hazienda La Alegría
Milchvieh
Vulkan El Corazón
Reiter Hazienda La Alegría
Andenhochtal
Kratersee Quilotoa
Lamaherde
Sonnenaufgang im Bergnebelwald
Vulkan Chimborazo
Vulkan Tungurahua aktiv
Blick auf Baños
Indigene Frau
Astern und Bergnebelwald
Andenlandschaft
Indigenes Mädchen
Lamas
Basilica in Baños
Milchviehbetrieb
Orchidee
Kratersee Quilotoa
Reitplatz Hazienda La Alegría
Schutzhütte beim Vulkan Chimborazo

Ihre Hotels

während der Reittour Übernachtung in verschiedenen Haziendas, Lodges und Zelten

Individuelle Beratung

Unverbindliche Anfrage

Haben Sie Fragen zu unseren Reiseangeboten oder zu Reisezielen? Oder wünschen Sie Unterstützung bei Ihrer individuellen Reiseplanung? Gerne beraten wir Sie oder arbeiten Ihnen ein persönliches Angebot aus.

Ihre Kontaktdaten
Wie können wir Ihnen helfen?
Allgemeine Nachricht oder Frage

Senden Sie uns gerne eine Nachricht oder Anfrage und wir werden Sie schnellstmöglich kontaktieren.

Bitte um Rückruf

Gerne beraten wir Sie auch persönlich am Telefon.

Reiseanfrage

Haben Sie bereits genaue Vorstellungen von Ihrer Reise? Dann teilen Sie uns Ihre Wünsche und Vorstellungen mit. So können wir Ihnen die bestmögliche maßgeschneiderte Reise anbieten.

Ihre Angaben können jederzeit noch geändert werden. Gerne passen wir Ihre Reise individuell für Sie an.

Wie stellen Sie sich Ihre Reise/Baustein oder maßgeschneiderte Reise inhaltlich vor?
(Was sind Ihre Vorlieben? Bevorzugen Sie Besichtigungen oder Naturerlebnisse? Welche Orte möchten Sie besuchen? Je mehr Informationen wir von Ihnen erhalten, desto besser können wir auf Ihre Wünsche eingehen.)


Teilnehmeranzahl


Flüge/Budget


Zimmeranzahl


Sonstige Angaben

Kontaktieren Sie uns

Ecuador Discover
(ein Produkt von Sommer Fernreisen GmbH)

Nelkenstraße 10
94094 Rotthalmünster

Mo-Fr von 9-17 Uhr

Telefon: 08533 919161
Fax: 08533 919162
Email:info@ecuador-discover.de
oder sommer.fern@t-online.de