Ecuador Discover
Ecuador Discover ein Produkt von Sommer Fernreisen - seit 1987

Vulkantrekking Ecuador, 15 Tage

ab
1.857,- €
Preis pro Person
Buchungsnummer:
ECU-JV-13
Reiseaktivität:
Trekking, Wandern, Naturreise
Reise ab/bis:
Quito
Reiseleitung:
erfahrene englischsprachige Bergführer (2 Teilnehmer pro Bergführer)
Teilnehmerzahl:
2-8 Personen
Reiseangebot buchen
Highlights
  • Vulkane Carihuairazo, Cotopaxi, Chimborazo
  • Äquator
  • Allee der Vulkane
  • Gletscher
  • spektakuläre Ausblicke

Detaillierter Reiseverlauf

Schwierigkeitsgrad: 4

Diese anspruchsvolle Hochtour in den Anden Ecuadors bringt uns auf die Gipfel der Vulkane Carihuairazo (5.018 m) und Cotopaxi (5.897 m) und letztendlich auf den höchsten Berg Ecuadors und - vom Erdmittelpunkt aus gerechnet sogar auf den höchsten Berg der Erde, den 6.310 m hohen Vulkan Chimborazo. Eine persönliche Herausforderung für jeden Teilnehmer! Sonnenaufgänge über imposanten Vulkankegeln, Hüttenromantik, Kameradschaft am Berg, Primärwälder, mit Pampagras bewachsene Hochebenen, pompöse Eiswände und gigantische Aussichten auf die umliegenden 5.000er machen diese Reise zu einem unvergesslichen Bergabenteuer!

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die Besteigung des Vulkans Cotopaxi wegen vulkanischer Aktivitäten (Ausstoß von Gasen) seit einigen Monaten nicht gestattet ist. Stattdessen wird der Vulkan Cayambe (5.790 m) bis auf weitere Ankündigung bestiegen.

Abkürzungen:
F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen

1. Tag: Ankunft

Sie werden vom Flughafen zur Hostería Sommergarten nach Sangolquí gebracht. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

2. Tag: Äquator und Pululahua, (F)

Das ist ein entspannter Tag, um ihrem Körper Zeit zu geben, sich an die Höhe zu gewöhnen. Sie fahren zum Äquator, wo Sie mit je einem Fuß auf beiden Welthälften stehen können. Im Museum Sitio Intiñan werden Sie alles über den Erdmittelpunkt lernen. Weiter geht es zum nahe gelegenen geobotanischen Reservat Puluahua, benannt nach dem erloschenen Vulkan Puluahua. Dort unternehmen Sie eine kleine Wanderung zum Krater des Vulkans, welcher heutzutage für landwirtschaftliche Zwecke genutzt wird. Am Nachmittag kehren Sie zurück nach Sangolquí in die Hostería Sommergarten.

3. Tag: Allee der Vulkane nach Riobamba, (F/M)

Sie fahren ca. 3,5 Stunden auf der Allee der Vulkane nach Riobamba. Bei klarem Wetter können Sie die schneebedeckten Spitzen der Vulkane Iliniza, Cotopaxi, Altar, Tungurahua, Carihuairazo und Chimborazo sehen. Ihre Unterkunft erfolgt in einem kleinen Hotel mit ausgezeichneter Aussicht von der Dachterrasse auf die umliegenden Vulkane.

4. Tag: Polylepis-Wanderung, (F/LB)

Nach dem Frühstück wird Sie Ihr Wanderführer zu einer Akklimatisierungswanderung abholen. Von Riobamba aus fahren Sie zu einer kleinen indigenen Gemeinschaft, die am Fuß des Chimborazo auf 3.800 m Höhe lebt. Von dort geht es hinauf zum Andenwald auf 4.200 m Höhe, wo Sie die bezaubernden Polylepisbäume, auch bekannt als Papierbaum, bestaunen können. Weiter werden Sie auf viele typische Páramopflanzen treffen, wie z. B. die Chuquiragua und Cacho de venado (Hirschgeweihsprosse). Bei klarem Wetter haben Sie eine fantastische Sicht auf den Chimborazo. Am Nachmittag fahren wir wieder zurück nach Riobamba.

5. Tag: Vicuña-Wanderung, (Vollpension)

Sie starten um 9.00 Uhr morgens mit dem Auto von Riobamba und fahren 45 Minuten bis zum Startpunkt dieses Treks, auf 3.800 m Höhe. Sie laden Ihr Gepäck auf Pferde um und beginnen eine 6- bis 7-stündige Wanderung durch die Páramo-Graslandschaft. Die ersten 2 Stunden wandern Sie entlang einer schmalen Straße, bis Sie eine kleine Schutzhütte auf 4.200 m erreichen. Bei Schönwetter haben Sie einen großartigen Panoramablick auf die Reichweite der Andenbergkette, einschließlich der Vulkane Tungurahua, Altar, Sangay, Chimborazo und Carihuairazo. Sie gehen weiter entlang eines Pfades bis auf 4.400 m und anschließend bergab zum wunderschönen Tal Abraspungo mit einer vielfältigen Fauna wie etwa Polsterpflanzen und Flechten. In diesem Gebiet sind die Vicuñas (eine geschützte Kamelart) beheimatet und mit ein bisschen Glück können Sie den Chimborazo-Kolibri, eine einheimische Kolibriart der hohen Anden, sehen. Sie verbringen die Nacht in einer einfachen Schutzhütte in der indigenen Gemeinde von Mechahuasca.

6. Tag: Nordwest-Flanke Chimborazo, (Vollpension)

Nach dem Frühstück verlassen Sie das Refugium und beginnen den zweiten Tag des Trekkings mit einer 6- bis 7-stündigen Wanderung. Von Mechahuasca aus wandern Sie entlang der Nordwest-Flanke des Chimborazo. Dieses wüstenähnliche Gebiet stellt das Gegenteil zum größtenteils feuchten Ökosystem des ersten Tages dar. Hier finden Sie Páramoblumen, wie die Chuquiragua und Arquitecta, Vicuña-Herden und bei Schönwetter können Sie die Sicht auf den Gletscher des Chimborazo genießen. Am Nachmittag erreichen Sie die Carrel-Schutzhütte auf 4.850 m. Mit dem Auto werden Sie zurück nach Riobamba gefahren.

7. Tag: Carihuairazo Aufstieg, (Vollpension)

Um 3.00 Uhr verlassen Sie die Schutzhütte. Nach 2-3 Stunden Trekking durch die Páramo-Vegetation erreichen Sie den kleinen Gletscher. Hier legen Sie Ihre Ausrüstung an und erreichen per Schnee- und Eiswalking um ca. 8.00 Uhr den Gipfel. Die letzten 20 Meter sind, je nach Schneekondition, technisch mehr oder weniger anspruchsvoll. Vom Gipfel aus können Sie den Ausblick auf den benachbarten Chimborazo genießen. Der Abstieg zum Basislager nimmt ca. 3 Stunden in Anspruch. Von dort aus fahren Sie mit dem Auto nach Cuello de Luna, ein Berggasthof in der Nähe des Cotopaxi Vulkans.

8. Tag: Tag zur freien Verfügung, (F/A)

Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie übernachten erneut im Berggasthof Cuello de Luna.

9. Tag: Cotopaxi Berghütte, (Vollpension)

Um 11.00 Uhr verlassen Sie Cuello de Luna mit einem Privatfahrzeug und fahren zum Eingang des Nationalparks Cotopaxi. Weiter geht es 30 km bis zum Parkplatz auf 4.600 m Höhe. Nach ca. 50 Minuten Aufstieg erreichen Sie die auf 4.800 m gelegene Hütte. Am Nachmittag macht Sie der Führer mit der Ausrüstung und einigen alpinen Klettertechniken im Eis vertraut. Anschließend gibt es Abendessen und Sie können sich in der Schutzhütte ausruhen.

10. Tag: Cotopaxi Aufstieg, (F/M)

Um ca. 1.00 Uhr nachts, wenn der Schnee noch hart gefroren ist, beginnen Sie mit dem Aufstieg. Obwohl der Anstieg des Cotopaxi nicht als technisch anspruchsvoll bewertet wird, sind entlang der Route mehrere Gletscherspalten zu finden und einige steile Abschnitte mit Steigungen zwischen 35 und 45 Grad. Nach ca. 6 -7 Stunden erreichen Sie den Gipfel, gerade richtig, um den Sonnenaufgang zu beobachten. Bei Schönwetter haben Sie einen wundervollen Ausblick auf den Krater des Cotopaxi und die Allee der Vulkane mit weiteren schneebedeckten Gipfeln. Der Abstieg zur Schutzhütte dauert ungefähr drei Stunden. Auf der Rückfahrt nach Riobamba machen Sie in einem Restaurant für das wohlverdiente Mittagessen Halt.

11. Tag: Tag zur freien Verfügung, (F)

Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie übernachten in einem Hotel in in Riobamba.

12. Tag: Chimborazo Berghütte, (Vollpension)

Die Tour beginnt in Riobamba mit der Fahrt zum Reservat Chimborazo. Weiter geht es bis zur Carrel-Schutzhütte auf 4.850 m. Höhe. Am Nachmittag gibt Ihnen der Bergführer einige Sicherheitsunterweisungen. Anschließend können Sie sich ausruhen. Nach dem Abendessen haben Sie ein paar Stunden Zeit zum Schlafen. Um 22.30 Uhr treffen Sie die letzten Vorbereitungen, bevor der nächtliche Aufstieg beginnt.

13. Tag: Gipfel Chimborazo, (F)

Der erste Kletterabschnitt ist eine Mischung aus Felsblöcken, Gestein, Schnee und Eis, bis Sie die große Felsformation El Castillo (5.350 m) erreichen. Von hier aus geht es weiter über den vergletscherten Bergkamm. Die Berghänge haben eine durchschnittliche Steigung von 30-40 Grad, mit ein paar eisigen Abschnitten von sogar 45 Grad. Nach insgesamt 7-8 Stunden erreichen Sie den Gipfel Veintimilla (6.227 m). Bei guten Schneekonditionen, ausreichend Zeit und falls Sie noch genug Energie haben, können Sie über das anspruchsvolle Gebiet mit penitentes (Eistürmen) in einer weiteren Stunde den Whymper-Gipfel (6.263 m) erklimmen. Der Abstieg zur Hütte dauert 3 bis 4 Stunden. Von der Carrel-Hütte aus fahren Sie zurück nach Riobamba. Dort kommen Sie gegen Mittag in Ihrer Unterkunft an.

14. Tag: Ruhetag Sangolquí, (F)

Dieser Tag dient als Reservetag für den Aufstieg zum Chimborazo. Gegen Mittag fahren Sie nach Sangolqui.

15. Tag: Abreise, (F)

Nach dem Frühstück endet Ihre abwechslungsreiche Trekking-Reise.

Hinweis

Zur noch besseren Akklimatisierung empfehlen wir Ihnen, ein paar Tage früher nach Quito oder Sangolquí (Hostería Sommergarten) zu reisen, wo Sie sich auf 2.450 m an die Höhe gewöhnen können.

Termine und Preise

Preise p. P. in €

ReisezeitraumDoppelzimmer
01.01.18 - 23.12.182-4 Personen€ 2.018,-
01.01.18 - 23.12.185-8 Personen€ 1.857,-

Leistungen

  • erfahrene englischsprachige Bergführer beim Trekking (Chimborazo, Cotopaxi und Carihuairazo; 2 Teilnehmer pro Bergführer)
  • alle Fahrten, Transfers, Exkursionen, Wanderungen laut Reiseverlauf
  • Gepäcktransport (lediglich persönlicher Tagesrucksack muss getragen werden)
  • Übernachtungen in landestypischen Hosterías, Haziendas und Berghütten; in den Berghütten in Mehrbettzimmern
  • Mahlzeiten laut Reisebeschreibung
  • Sicherungsschein

Nicht enthalten
Getränke, nicht aufgeführte Mahlzeiten, Reiseversicherung, persönliche Ausgaben, nicht erwähnte Leistungen

Ihre Hotels

während des Trekkings Übernachtungen in landestypischen Hosterías, Haziendas und Berghütten; in den Berghütten in Mehrbettzimmern

Individuelle Beratung

Unverbindliche Anfrage

Haben Sie Fragen zu unseren Reiseangeboten oder zu Reisezielen? Oder wünschen Sie Unterstützung bei Ihrer individuellen Reiseplanung? Gerne beraten wir Sie oder arbeiten Ihnen ein persönliches Angebot aus.

Ihre Kontaktdaten
Wie können wir Ihnen helfen?
Allgemeine Nachricht oder Frage

Senden Sie uns gerne eine Nachricht oder Anfrage und wir werden Sie schnellstmöglich kontaktieren.

Bitte um Rückruf

Gerne beraten wir Sie auch persönlich am Telefon.

Reiseanfrage

Haben Sie bereits genaue Vorstellungen von Ihrer Reise? Dann teilen Sie uns Ihre Wünsche und Vorstellungen mit. So können wir Ihnen die bestmögliche maßgeschneiderte Reise anbieten.

Ihre Angaben können jederzeit noch geändert werden. Gerne passen wir Ihre Reise individuell für Sie an.

Wie stellen Sie sich Ihre Reise/Baustein oder maßgeschneiderte Reise inhaltlich vor?
(Was sind Ihre Vorlieben? Bevorzugen Sie Besichtigungen oder Naturerlebnisse? Welche Orte möchten Sie besuchen? Je mehr Informationen wir von Ihnen erhalten, desto besser können wir auf Ihre Wünsche eingehen.)


Teilnehmeranzahl


Flüge/Budget


Zimmeranzahl


Sonstige Angaben

Kontaktieren Sie uns

Ecuador Discover
(ein Produkt von Sommer Fernreisen GmbH)

Nelkenstraße 10
94094 Rotthalmünster

Mo-Fr von 9-17 Uhr

Telefon: 08533 919161
Fax: 08533 919162
Email:info@ecuador-discover.de
oder sommer.fern@t-online.de